Hier das noch nicht erschienene Buch:

 

 

 "LOTTA und das Ding mit der Menschlichkeit

oder

warum die Anerkennung der Würde so schwer ist ..."

 

 

 

 

 

Ich habe mir überlegt, weil nun ganz viele plötzlich in existenzielle Not geraten sind oder geraten werden, werde ich Euch das komplette Manuskript hier zur Verfügung stellen. (Bitte beachtet, dass diese Zeilen gänzlich urheberrechtlich geschützt sind, die Vervielfältigung oder auch der Ausdruck ohne meine Zustimmung nicht gestattet ist - siehe Datenschutz! Wer möchte, kann mich gerne kontaktieren oder einen Gruß/Kommentar im Gästebuch hinterlassen!)

 

Nach dem Start in eine neue Arbeit habe ich mich zunächst auf selbige konzentriert und mir blieb wenig Luft, um die Veröffentlichung als Ebook voranzutreiben - manchmal hatte ich auch einfach keine Lust dazu, wenn ich ehrlich bin, läuft ja nicht weg, das Buch!

 

Nun mag es rückblickend insofern ein Vorteil sein, dass ich vorher einfach noch nicht aus den Puschen gekommen bin (wie man so schön sagt), weil nun auch diejenigen lesen können, die nicht über einen Ebook-Reader verfügen und sämtliche Rechte als auch Befugnisse daher noch bei mir liegen!

 

Auch wenn LOTTA ernsthaftes Nachdenken beinhaltet und sicherlich nicht als "leichte Lektüre" abzutun ist, man vielleicht im Geiste damit beschäftigt ist (was ja auch Sinn und Zweck war), mag es dem einen oder anderen doch zur Ablenkung in diesen Zeiten gereichen.

 

Falls Ihr kein Geld gehabt hättet, um Euch das Buch zu kaufen, habt Spaß beim Lesen und drüber grübeln!

 

Falls doch, spendet das Geld, das Ihr für das Buch bezahlt hättet, einem Eurer Nächsten, der es gut gebrauchen kann. Schaut in Eure Umgebung, da ist gerade jetzt bestimmt wer, der sich über eine herzliche Geste freut. Die Kinder der Hartz IV Familie, die bestimmt nicht so viele Süßigkeiten bekommen werden an Ostern oder die Rentnerin, die frisches Obst gerne isst und sonst auf die Tafel angewiesen wäre - keine Ahnung, seid kreativ mit wachem Blick und offenem Herzen - Ihr könnt das und werdet das auch ehrlicherweise tun (zumindest die Meisten von Euch werden das ganz bestimmt tun, da bin ich mir sicher! Wer das Buch liest und zudem die Intention darin verstanden hat, wird ohne Zweifel genau das tun: Für denjenigen etwas Gutes, der es in diesen Zeiten dringend gebrauchen kann) -

 

DANKESCHÖN!

 

 

 

Herzlichst Eure

 

Jasmina Marks

29.03.2020