Jasmina Marks
Jasmina Marks

 

Regional tätige Verbände wie der Caritas oder die Diakonie beispielsweise können an kompetente Einrichtungen verweisen und helfen auch bei der Kontaktaufnahme, sofern sie nicht selbst Gruppen haben, die thematisch darauf spezialisiert sind.

 

Man kann sich auch direkt an den Kinderschutzbund wenden. Dieser lässt sich leicht im Telefonbuch ausfindig machen - unter www.dksb.de können Sie regionale Außenstellen finden.

 


Des Weiteren bieten psychologische Beratungsstellen fundierte Hilfe an, bei der man sicher sein kann, dass einem als Opfer oder auch  als Helfer Gehör geschenkt wird.

 


Häufig bieten auch die Stadtverwaltungen oder Landkreise „Sozialpsychiatrische Dienste“ an, die in Krisensituationen beistehen können indem beispielsweise Hilfe zur Bewältigung im Alltag geleistet werden kann. Einfach bei der entsprechenden Verwaltung anrufen und man erhält die Direktwahl ganz unkompliziert.



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jasmina Marks