Jasmina Marks
Jasmina Marks

Dienstag, den 16.04.2019

 

Keine Frage, es kostet Kraft. Manchmal findet man sich in Phasen seines Lebens wieder, in denen das, was man sicher wähnte, auseinanderbricht und man ist schwer damit beschäftigt, sämtliche zur Verfügung stehenden Energien zusammenzuraffen, um weiterzulaufen und nach vorne blicken zu können ...

 

Solange es nur darum geht, etwas "hinnehmen" zu müssen, ist das kein Thema. Es gibt durchaus Dinge, die muss man akzeptieren und gut und kann das auch ohne Weiteres. Wenn aber Begriffe wie "ausgeliefert" oder "hilflos ertragen" ins Spiel kommen, sieht die Welt schon anders aus - zumindest bei mir! Dann bin ich auch bereit, egal, wie viele Energien ich mobilisieren muss (zumeist aus dem Nichts heraus), aufzustehen und gegen das, was nicht in Ordnung ist, aufzubegehren mit den dazu notwendigen Mitteln.

 

Mein Bauchgefühl veranlasst mich dazu - jene Intuition, die mich schon Etliches gelehrt hat. Die wichtigste Lektion allerdings, die ich von meinem Bauch habe sozusagen, war die, ihm eindeutig vertrauen zu können!

 

Der Verstand ist, was das betrifft, in gewisser Weise hinderlich, kann er einem doch etwas vorgaukeln und Glauben machen wollen, was das Herz so gar nicht "hinnehmen" kann. Immer dann ist der Bauch Gold wert: Er kann klare Richtungen anzeigen und unterstreicht dieses mit dem Gefühl, eben das "Richtige" zu tun ...

 

Und sich gegen Unrecht einzusetzen, kann niemals falsch sein ... NÖ!

 

Jasmina

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jasmina Marks